Unsere Landwirte im Gespräch mit Rainer Fredermann

Gemeinsam mit unseren Landwirten aus Engelbostel und Schulenburg hat sich Rainer Fredermann in der Gastwirtschaft Rust zu Gesprächen zusammengesetzt. Wir haben uns herzlich zu bedanken, und um Matthias Rieder zu zitieren: Die Art, wie sich Rainer Fredermann den Nöten der Menschen in seinem Wahlkreis annimmt ist einzigartig.





Sehr gerne dürfen wir den Instagram Post von Rainer Fredermann kopieren:


"Das Gespräch mit den Menschen ist für mich wichtig und selbstverständlich. Nur wer sich den Menschen zuwendet wird auch erfahren was sie bewegt und wo u.U. ihre Probleme oder Herausforderungen liegen.

Die CDU Engelbostel-Schulenburg hat mir am Sonntag die Möglichkeit geboten mit den Landwirten aus Engelbostel und Schulenburg ins Gespräch zu kommen. Vielen Dank dafür.

Vielen Dank aber auch den Landwirten, die mir ihre Situation sehr anschaulich dargestellt haben und ich wieder dazu lernen konnte.

Der Zeitpunkt des Talk war zwar schon länger geplant, jedoch aufgrund der Entwicklung bei den „Roten Gebieten“ in der letzen Woche goldrichtig.

Neben den Grundwassermessstellen und Düngemittel-Verordnung ging es in den Gedankenaustausch ins besondere um den Stellenwert unser Landwirtschaft in der Gesellschaft.

Aber auch das Thema Wolf kam nicht zu kurz. Es ist für viele Menschen belastend, wenn die Wölfe sich sehr dicht an die Siedlungsgebiete aufhalten. Den Weidetierhaltern werden zwar Mittel für den Bau von Schutzzäunen zur Verfügung gestellt, die jedoch nicht die Kosten decken und auch keinen ausreichenden Schutz für die Tiere bieten. Die Landschaft mit Zäunen zuzupflastern ist auch keine Lösung, da dadurch das andere Wild in seinem Leben und beeinträchtigt wird." Zitat: Rainer Fredermann


Quelle: https://www.instagram.com/p/Cah-Qg9KOlM/

Profil Rainer Fredermann: https://www.instagram.com/rainer_fredermann/




#Landwirtschaft #Schulenburg #Engelbostel #Lebensmittel #düngemittelverordnung #Isernhagen #langenhagen #burgwedel #Krähenwinkel #Kaltenweide #Godshorn #rotegebiete #wolf #wolfsverordnung